Samstag, 5. August 2017

Der Garten von Fenna Graf

Ihr wißt es, ich war in Nordfriesland, und meine Gartenfreundin Klaudia entführte mich zu Fenna Graf. Ich hatte keine Vorstellung vom Garten, weil die letzten Bilder von Lis schon fünf Jahre zurückliegen.
 Diesmal bin ich sehr stark an eurer Meinung interessiert, obwohl ich nur neun Bilder zeige, das wird mir sonst zuviel.
 Es war Ende Juli, wenn ihr euch erinnern könnt.
 Diesen Weg habe ich sofort den *Schokokusswalk* genannt! :) Ich hatte ja gleich einen anderen Namen im Sinn, doch dann wird wieder deutsche Unmut über mir ausgeschüttet und mir politische Unkorrektheit vorgewurfen, obwohl zwei Worte das Gleiche meinen.


 Der Garten ist sehr groß - perfekt durchgestylt, kein Kräutchen war zu sehen.

Es gibt auch einen Saunabereich in einer Ecke des Gartens, er sprengt alles, war ich bisher gesehen habe!
Nun bin ich gespannt, was ihr zu sagen habt!

Kommentare:

  1. Das ist mir zu perfekt. Ein großer Garten kann auch gern etwas wild sein.

    AntwortenLöschen
  2. Nun ja, Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters! Mir ist er einfach zu ordentlich

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Das erinnert mich sehr an die Gärten in England. Bilder 1 und 3 mit den Hortensien gefallen mir sehr gut. Der Rest ist mir zu stark "frisiert". Ich mag es auch gern naturbelassen und etwas wilder.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön und bestimmt sehr aufwendig zu pflegen, aber bei so vielen formalen Elementen darf es ruhig auch mal wild zugehen. Dafür sind die Buchse doch da, dass sie das Wilde etwas zähmen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, liebe Sigrun, dass das wunderschöne reetgedeckte Haus nach solch einem Garten geradezu verlangt. Nein, ein wildromantischer, sich selbst überlassener Garten würde zu diesem Anwesen nicht passen. Ich sehe die Liebe und Arbeit, die in diesen Garten gesteckt wird, damit er so aussieht wie auf Deinen Fotos. Zu gerne hätte ich noch mehr Fotos gesehen, Nrn. 1 und 3 sind wunderschön und so passend zum Haus. Die Teichanlage ist ist Traum. Und wie es scheint, ist dort der Zünsler bei den Buchsbäumen noch nicht angekommen. Wenn ich schon allein an die Arbeit denke, diese Kugeln in Form zu halten...
    Ein bißchen beneide ich Dich schon um diesen Gartenbesuch. Vor allen Dingen hätte ich die Hüterin des Gartens gerne kennengelernt. Aber ich habe in letzter Zeit ja auch wunderschöne Gärten besucht.
    Danke, dass ich einen Blick in den wunderschönen Garten von Fenna Graf werfen durfte. Ich werde mir den Namen notieren. Man kann ja nie wissen...
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrun, der Garten von Fenna Graf ist für mich einer der schönsten, die ich kenne. Ich beneide dich sehr, dass du diesen wunderschönen Garten besichtigen konntest. Er steht schon viele Jahre auf meiner Wunschliste! Dieser Garten ist genau so, wie ich mir einen perfekten Garten vorstelle! Vielen lieben Dank fürs Zeigen! Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  7. Meine Meinung ist zwiespältig einerseits bewundere ich Gärten die so konsequent geplant und angelegt sind. Sie wirken wie aus einem Guss und gerade so ein formaler Garten lässt wenig Raum für natürlichen Wuchs. Es erfordert einen hohen pflegeaufwand. Typisch für Nordfriesland ist er nicht. Erinnert an die Niederlande. Dagegen ist mir das schöne Haus zu bewachsen , denn es wird so der schöne Stein und die Architektur versteckt. Gibt es denn auch rundherum die typischen Bäume der Windschutzpflanzung?
    Der Teich ist m. E. Überdüngt durch ...denn soviel grünes Wasser dürfte nicht sein. Dennoch danke fürs zeigen.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den Garten gigantisch! Ich werfe gerne einen Blick über den Gartenzaun. Es gibt sooooo viele tolle Gärten! Ob wild oder gezähmt... hat alles seinen Reiz und ich schaue sie mir gerne an! Ich finde die Kommentare hier ein wenig zu negativ!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen! Ich schließe mich Margits Meinung voll und ganz an. Das Haus und der Garten sind der WAHNSINN! Es passt alles so perfekt zusammen, einfach nur traumhaft schön. Und die VIELE Arbeit die dahinter steckt verdient meine Bewunderung! Ich muß ehrlich zugeben, dazu würde mir die Kraft und Leidenschaft fehlen. Ein richtiger TRAUMGARTEN wie aus dem Bilderbuch. Danke fürs Zeigen und lG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Der Garten ist sehr schön, das ist schon klar.
    Housesitting oder Urlaub würde ich in diesem Anwesen allerdings nicht machen wollen...das wäre wohl nicht so entspannend...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. also ich bin begeistert...mir gefällt der garten sehr...vielleicht gerade weil ich engländerin bin ;)))...da steckt ganz viel liebe und freude drin...danke für die schönen bilder.
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  12. Traumhaft schön finde ich den Garten von Fenna Graf - mit den Staudenfreunden habe ich ihn Ende Juni 2014 besucht und wir waren total begeistert von dieser stimmigen Gartengestaltung und der Gärtnerin. Ich hätte mir noch ein paar Bilder mehr aus diesem Traumgarten gewünscht, liebe Sigrun, um ihn heute bei dir virtuell zu genießen.
    Liebe Grüße und ich bin gespannt, ob ihr auch den Garten meiner Namensvetterin ;-) gesehen habt.
    Marita

    AntwortenLöschen
  13. Du weißt, dass ich den Garten auch schon gesehen habe und ihn sehr mag. Damals war er zwar sehr gepflegt, aber nicht ganz so akkurat wie auf deinen Fotos. Es war allerdings auch etwas regnerisch an dem Tag. Ich habe meine Fotos von vor 5 Jahren grad nochmal angesehen. Damals blühte auch die Kletterhortensie am Haus, was ein toller Anblick war. Also, mir gefiel der Garten gut und selbst wenn ich ihn nicht kennen würde, würde ich nach deinen Fotos wahrscheinlich auch so urteilen.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein richtig schöner, gepflegter ostfriesischer Garten. Das Wohnhaus sieht so hübsch aus, ich mag den Baustil des Nordens so gerne. Die Blütenpracht mit den Hortensien vor dem Haus gefällt mir besonders gut. Auch der übrige Garten sieht klasse aus, bei mir dürfte es allerdings auch etwas wilder und romantischer sein. :-)
    Danke für diese tollen Einblicke und herzliche Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Das wär mein absoluter Traum-Teich!!! Wir sind grad am planen, wie wir unseren Teich vergrößeren, damit wir weniger Rasen zum mähen haben ... die Stege gefallen mir ausgenommen gut - jetzt muss ich nur noch Überzeugungsarbeit leisten ... ;)
    Ich bin tief beeindruckt - vom ganzen Garten incl. dem Walk-of-Bux!!!
    ♥lichst Doris

    AntwortenLöschen
  16. Man sieht, dass es im Norden wesentlich mehr geregnet hat..alles Grün und üppige Hortensienpracht. Sieht Klasse aus als Schaugarten und macht sicher viel Arbeit.
    Nur der Teich mit den Wasserlinsen sieht gerade nicht so einladend zum Baden aus. Aber vielleicht ist er ja unter den Linsen ganz klar....:-) Das Haus dazu gefällt mir sehr...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Der Garten ist sehr schön, ohne Frage. Du scheinst ein bisschen zwiegespalten. Vielleicht liegt es daran, dass der Garten zu perfekt ist. Das wirkt dann ja irgendwie auch ein bisschen langweilig. Trotzdem habe ich großen Respekt, dass man einen solch großen Garten so gepflegt halten kann (ohne fremde Hilfe). Allein die vielen Buchse zu schneiden würde ich niemals schaffen. Den wunderschönen See hätte ich nicht mit so vielen Holzstegen und -terrassen versehen, sondern natürlicher belassen. Aber das ist ja immer Geschmacksache.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefällt der Garten wirklich sehr gut und ich überlegen, ob ich ihn mir mal anschauen werden. Ich liebe Hortensien, Buchs und Funkien und werde dort sicher einiges Interessantes finden. Vielen DAnk für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  19. Ein märchenhaftes Haus mit einem wunderschönen Garten! Ich bin begeistert von der entstandenen Symbiose. Überall spürt man viel Liebe zum Detail. Ich hätte mir gerne noch mehr Bilder angeschaut. Danke, Sigrun, für diese Inspirationen.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Sigrun, ich habe mir den Graf-Garten dieses Jahr Ende Juni das zweite mal angeschaut, und bin wieder sehr beeindruckt.
    Man sieht überall die Liebe und das Wissen zum Garten.
    So formal, wie deine Bilder den Garten darstellen, ist er nicht. Es gibt durchaus wilder gestaltete, sehr romantische Bereiche.
    Beim Begrüßungsgespräch mit der Gartenhüterin, erzählte sie, dass sie nicht alles an Pflegearbeiten alleine schafft. Sie hat Hilfe, was ich sehr sympathisch finde. Keiner schafft 10.000 m2!!! allein.
    In diesem Garten kann man die Seele baumeln lassen.
    Ach ja, der Garten liegt in Ostholstein (Holsteinische Schweiz) nicht in Ostfriesland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du mir beim Bestimmungsort geholfen hast, ich war ja nur Gast und hab nicht so darauf geachtet. Schön wäre es, wenn du uns beim nächsten Mal auch deinen Namen nennen würdest!

      Löschen
  21. I like the look of the garden but I think it would benefit from a bit more colour.

    AntwortenLöschen
  22. WOW das ist schon ein gigantischer Garten, aber eigentlich müsste man ehr von einem Parkgelände sprechen, besonders wenn ich mir den Teich, etc. anschaue.

    Mein Lieblingsbild ist das mit der Kletterhortensie an der Hauswand, die weißen Hortensien in Kombination mit den Hostas davor schauen wundervoll aus.

    Viele liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  23. Hallo AL,
    wir waren dieses Jahr zum zweiten Mal im Graf-Garten. Es war das Highlight unserer Reise. Und er hat nicht enttäuscht. Er ist wunderschön. Die Hortensien vor dem Haus am Eingang, der Teich, die minmalistische Deko mit stimmig bepflanzten Töpfen...einfach toll!
    Und eines kann ich dir sagen...es gab auch dort S C H N E C K E N....sie saßen überall auf dem Grün!!! Also perfekt ist auch dieser Garten nicht *kicher*
    LG von der Gunni

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin etwas zwiegespalten.
    Ich bin begeistert, wie schön ein Garten sein kann.
    So ein Anwesen mit diesem wunderschönen Haus ist ein Traum!!!
    Aber er ist mir ein wenig zu perfekt.
    Ich mag es lieber etwas wilder, ursprünglicher.
    Aber ich bin mir sicher, meinem Mann würde der Garten sehr gut gefallen. - Er ist Perfektionist und ich etwas chaotisch.
    Ich würde mir den Garten gerne mal anschauen und genießen. Die Arbeit wollte ich nicht erledigen müssen (wie ich mir gleich schon dachte: sie macht es ja nicht allein - verständlich!)

    Liebe Grüße, Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen
  25. Thar looks a wonderful garden it makes mine like very dull in comparison! Sarah x

    AntwortenLöschen