Dienstag, 6. Mai 2014

Burleigh - der Traum vieler Frauen

Burleigh - davon träum ich öfter - und dann sind wir einfach hingefahren. Wir waren über zwei Stunden unterwegs, aber es hat sich gelohnt. Seit wir das letzte Mal dort waren,  hat sich im Verkaufsraum nichts geändert, aber draußen! Sie bauen die ganze Fabrik um, bis wir eine Toilette fanden, hatten wir uns mehrfach verirrt. Ein Bauleiter half uns dann weiter. Das Gelände ist eine einzige Baustelle. Es ist wie eine Offenbarung, wenn man diesen Raum betritt, den Dresser hätte ich mir am Liebsten gleich eingepackt.
 Diesen Beitrag schreibe ich auch für Siret, die die Liebe zu diesem Porzellan mit mir teilt.
Die blauen Serien kann man wunderbar miteinander kombinieren, ihr seht es ja selbst. Dieser Verkaufsraum ist fast ausschließlich voll mit Seconds, bitte seht auf der Homepage nach. Ein kleiner Pickel auf dem Teller stört mich wirklich nicht.
 Bitte Bilder großklicken!

Blue Felicity, wunderschön!
 Burgess Chintz und rechts könnt ihr sehen, dass die Firma wirklich die älteste Pottery in Stoke on Trent ist, denn wer hat schon sonst noch so einen alten Seifenspender - ich hätte ihm am Liebsten eingepackt.
 Victorian Chintz, die Serie läuft gerade aus (Mitte, mit Rosen).
 Hier kann man sich entspannen und Tee trinken
Diese Serie ist neu, Blue Regal Peacock, nichts mit Seconds, da darf man richtig zahlen!

Ich hoffe, es hat euch gefallen. Stoke on Trent ist nicht eben attraktiv,  ein Besuch lohnt sich trotzdem. Städte, in denen gearbeitet wird, sehen halt so aus. Überall findet man die gängigen Firmen und natürlich die Factory Shops wie Portmeirion, ich glaube, es gibt drei davon. Ein Besuch lohnt sich immer, es ist richtig günstig bei Portmeirion. Nicht alles, aber Vieles.
Trentham Shopping Village kann man vergessen, eine Toilette auf dem gesamten Villagegebiet. Das tu ich mir nicht nochmal an. Man geht in ein Restaurant und wenn man mal für kleine Mädchen will, muss man quer durchs Gelände laufen, um etwas zu finden.
Außerdem ist alles so künstlich, ich bin leider kein Fan von diesen Outlets.

In diesem Sinne - Tee kochen und aus Burleightassen trinken!

Kommentare:

  1. Wow...ich schmelze dahin...so viel Blau...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrun,
    jippiiiieh - Dein Burleigh-Beitrag! Ich bin so am Schwelgen, dass ich gar nicht weiß, wo ich zuerst hinschauen soll. Mit Deinem herrlichen Rundgang, den wunderbaren Beschreibungen und den superschönen Fotos hast Du (sicher nicht nur) mir einen Traum erfüllt: Burleigh einmal fast live erleben!
    Tee trinken bei Burleigh, in dieser tollen Atmosphäre!
    Oder zumindest daheim, mit Deinen phantastischen Aufnahmen vor Augen.
    Danke Danke Danke!!!
    Und 1000 liebe Grüße von Siret
    - die gerade jubelnd im siebten Transferware-Himmel schwebt

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja toll aus! Ich bin zwar jetzt nicht so der Porzellan-Fan, aber schön anzusehen ist es schon!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. So beautiful, I love Burleigh porcelain.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun
    ich hab mich soeben in *Blue Felicity* verliebt , die Geschirr-Serie ist ja allerliebst.
    ....ich will nach England .
    Himmel und dieser Seifenspender , der fasziniert mich .
    Du hast ihn wirklich nicht abgehängt und mit genommen ? , kicher.
    Liebe grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön! Da müsste ich zuschlagen, hast du was gekauft? Ein Pickel würde mich auch nicht stören, so ist Handarbeit, man darf ruhig auch mal " Fingerspuren" sehen. Der Seifenspender ist herrlich. Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verweigere die Antwort - wir können mal telefonieren.

      Al

      Löschen
  7. Liebe Sigrun
    Wow.... das ist wirklich ein Traum. Wunderschön!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Victorian Chintz .... ich habe Rose Chintz, ist das auch von dort? Das scheint es hier in Germany kaum zu geben und extra aus dem Ausland schicken wird doch teuer, denke ich.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sara, Rose Chintz ist nicht von Burleigh. Das schicken ist überhaupt nicht teuer, und jedes Teil in Blubberfolie verpackt!

      Sigrun

      Löschen
    2. Gut zu wissen, liebe Sigrun. Ich habe das hier auch schon damals gelesen, aber heute fand ich es noch einmal :-) Und deshalb ein kleiner Gruß hier ...
      Dann werde ich mich mal darum kümmern, denn meine Familie hängt an dem Design. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Pokazujesz samo piękno... interesują nas podobne rzeczy i do tego cudowne.
    Pozdrawiam z Polski

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun,

    das ist wirklich ein Porzellantraum. Ich bin auch ganz verliebt in Blue Felicity, das sieht richtig edel aus und so würde sogar ich als alte Kaffeetante zur Teetante werden. :-)

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Oh, oh, oh .... welch ein wunderschönes Porzellan, mein Herz macht Freudensprünge! Traumhaft schön ist das.

    Liebe Grüße und weiterhin fröhliches Bloggen
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Sehr verführerisch. Da hättest Du mich wohl nie wider raus gekriegt aus dem Laden.
    Toll!!!
    Mara- Tiziana

    AntwortenLöschen
  13. Ach ich liebe auch alles von Burleigh! Und Portmeirion auch (Porzellan und den Ort!) Ich bin zwar gerade erst aus der Provençe zurück und bin nicht so die Reiselustige, weil Garten und Katzen, aber dieses Geschirrschlaraffenland....Na, jetzt berausche ich mich erst einmal an Deinen Fotos!
    Liebe Grüße Christel

    AntwortenLöschen